Ehrenzeichen für KLB-Ortsvorsitzenden Joseph Frey

Donnerstag, 17. Dezember 2020

Nach dem Sonntagsgottesdienst am 6. Dezember in Schwarzenhofen – wegen der coronabedingten Absage der Diözesanversammlung konnte die Verleihung dort nicht stattfinden -  verliehen Diözesan-Geschäftsführer Klaus Hirn und Diözesanvorsitzenden Max Hastreiter das KLB-Ehrenzeichen an Joseph Frey. Zum Gottesdienst waren auch die Vorstandsmitglieder des KLB-Kreisverbandes Schwandorf gekommen.

Die Laudatio auf Joseph Frey, über 30 Jahre Vorsitzender der KLB Schwarzhofen, berichtete von seinem „landwirtschaftlichen Hintergrund“ und hob besonders seine Bescheidenheit, Beharrlichkeit und Liebenswürdigkeit hervor. Er verwirkliche die Grundgedanken der KLB als Bildungs- und Aktionsgemeinschaft mit fleißiger Hand, hohem Sachverstand und „jeder Menge Herzblut“. Freys Engagement unterstützt vor allem auch die Partnerschaft mit dem Senegal, auch für Indien organisierte er Hilfe. Viele Jahre lang war brachte er sich im Pfarrgemeinderat sowie auch im Marktrat ein. Er habe stets die KLB repräsentiert und deren „Fahne hochgehalten“ - im wörtlichen wie im übertragenen Sinn.

Für die Ehefrau gab es einen schönen Blumenstrauß. Der sichtlich gerührte „Jubilar“ nahm die Auszeichnung bewegt entgegen. (Quellen: Klaus Hirn, Adolf Mandl)