Katholische Landvolk-bewegung Regensburg

Großzügige Spende zur Verabschiedung

Niedermurach. (jb) Am Namenstag der heiligen Monika feierte Kaplan William Akkala in Konzelebration mit Ruhestandspfarrer Max Stigler zum letzten Mal die Eucharistie in der Pfarrkirche St. Martin. Dabei erfolgte seine Verabschiedung von der Pfarrei Niedermurach im kleinen Rahmen, welche die KLB Niedermurach mit einer Spendenübergabe begleitete.

Brauchtum wurde gepflegt

Tunding. Zu Mariä Himmelfahrt fand in der Pfarrei St. Katharina ein Festgottesdienst mit Kräuterweihe statt.

Frühstück der kurzen Wege, aus Liebe zur Region

Im Dorfgemeinschaftshaus begrüßte 1. Vorsitzender Günther Gruber viele KLB – Mitglieder und Interessierte, darunter den Vorsitzenden der KLB in der Diözese Regensburg und des Kreises Cham Max Hastreiter, sowie die Ehrenvorsitzende Theresia Gruber und den Ehrenbürger der Stadt Rötz Alois Gruber. Beim gemeinsamen Frühstück konnte sich jeder an dem reichhaltigen Büffet bedienen und unter den von Mitgliedern gespendeten Produkten, wie verschiedene Marmeladen, Honig, Müsli und Kuchen auswählen.

Sommer 2020

manchmal sehne ich mich
nach einer guten Aussicht
wenn alles mühsam ist
dunkel bedrückend

manchmal sehne ich mich
nach einem Blick
in den Himmel
in die Weite und Freiheit
in Zukunft und Hoffnung
in die Unendlichkeit Gottes

schau auf
himmelwärts

schau nach oben
bleib nicht gefangen
in deinen Sorgen
hab Mut
hab Vertrauen
du bist daheim
im Frieden
in der Liebe
des Vaters im Himmel

Anmeldebogen für Urlaubsbegleiter

Urlaub daheim in Niederbayern/Oberpfalz:
Wir zeigen euch unsere schönsten Fleckchen

Mariengebet im Mai 2020

„Miteinander im Auf und Ab des Lebens“

Einen Glücksgriff tat der KLB Kreisverband Neustadt/WN mit der Referentin Waltraud Eichinger, Lehrerin und Gestaltpädagogin aus Auerbach (Ldkr. Deggendorf).

Corona im Senegal: Ausgangsbeschränkungen auch im Süden des Landes - Kath. Landvolkbewegung hilft ASDI vor Ort im Kampf gegen den Hunger

Erst Anfang März kehrte eine kleine Gruppe aus dem Vorstand der KLB Regensburg von einem Besuch in der Casamance im Süden Senegals zurück, unter anderem 1. Vorsitzender Max Hastreiter und geschäftsführender Vorsitzender  Klaus Hirn. Sie konnten sich persönlich überzeugen, mit welchem Elan die senegalesischen Partner die Imkerei- und Gartenbauprojekte vorantreiben, die mit Hilfe der KLB und mit dem deutschen Bundesministerium für entwicklungspolitische Zusammenarbeit finanziert werden.

Gotteslob - Begleiter und Hilfe in Krankheit, Leid und Not

Tagzeiten

     
 

Das Angelus-Gebet

 

3,6

 

Laudes in der Österlichen Bußzeit

614 + 623

Gebet für alle vom Corona-Virus betroffenen

Wir wollen beten


für die Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind, für alle,

die Angst haben vor einer Infektion,

für alle, die sich nicht frei bewegen können,

für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,

für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmitteln suchen,

dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.

(Stilles Gebet)

Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,

viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,

Österliches Gebet

Oster Gebet zur Corona Krise

Auferstandener Herr Jesus Christus,
wir glauben und vertrauen,
dass DU an diesem österlichen Tag in unserer Mitte bist.
Wir feiern das Fest deiner Auferstehung in einer schweren Zeit.
Ein todbringender Virus bedroht die Menschen in aller Welt
und lässt uns voller Angst und Sorge, Schmerz und Trauer sein.
Viele sind jetzt noch einsamer, als sie sonst schon sind,
andere werden durch das ständige Zusammensein
und die Enge daheim auf die Probe gestellt.
Wir bitten dich, segne DU heute unser Miteinander,

Neue Vorstandschaft der Kath. Familiengemeinschaft Oberschneiding

In der Verantwortlichenrunde am 5. November 2019 hat die Katholische Familiengemeinschaft Oberschneiding eine neue Vorstandschaft gewählt:

V.l.n.r.: Martina Petzko (Kassierin), Barbara Gritsch (1. Schriftführerin), Stefani Loher (2. Vorsitzende), Franziska Dünstl (1. Vorsitzende), Petra Bindhammer (2. Schriftführerin und Öffentlichkeitsarbeit).

Diözesanstelle geschlossen - Absage Veranstaltungen

Um in der derzeitigen sehr akuten Corona-Pandemie einen Beitrag zur Eindämmung der Verbreitung zu leisten und zum Schutz der Mitarbeitenden ist es nötig, die Kontakte von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf ein absolutes Mindestmaß zu reduzieren. 
Aus diesem Grund hat die Diözese als Dienstgeber einen stark eingeschränkten Dienstbetrieb in der Zeit vom 26.03. bis 20.04.2020 angeordnet.

Amazonien-Synode und Schwerpunktthema „Leben im Wandel“

Amazonien-Synode und Schwerpunktthema „Leben im Wandel“

Fürbitten
Thema Amazonien-Synode
bzw. Schwerpunktthema „Leben im Wandel…“

Vor dem Altar sollte das Symbol der Amazonien-Synode mit Tüchern gelegt sein, dazu entsprechend der Fürbitten: grüne Pflanze(n), Krug/Karaffe mit Wasser, Bild eines Indigenen, Weltkugel (Globus, oder aufgeblasen), zwei Hände aus Holz (oder als Foto, oder ein anderes passendes Symbol)

Kreuzweg: in Zeiten von Corona

Kreuzweg: in Zeiten von Corona

Liebe Verantwortliche im Verband, liebe Freunde und Freundinnen der KLB,

die Corona-Krise verunsichert uns. Es wird uns klar, wie wichtig Begegnungen und Gemeinschaft sind. Landvolkpfarrer Udo Klösel hat für die Fastenzeit dieses Jahres einen Kreuzweg geschrieben.

Mit diesem Gebet wollen wir uns verbinden und laden ein, am Freitag, 27. März, 19 Uhr den Kreuzweg daheim mit der Familie oder alleine, aber zusammen mit vielen anderen KLB-Mitgliedern in der Diözese zu beten.

Gemeinsame Fahrt ins Hallenbad im Febr, Kreuzweg der Schöpfung und Familiengottesdienst im März

Am 8. März wurde der von der Diözesanstelle vorgeschlagene Kreuzweg der Schöpfung in der Kapelle Albersrieth gelesen. Es waren viele Familien gekommen.

Eingeladen hatte das Landvolk Waldthurn unter deren Dach das junge Landvolk und die Familiengruppe gemeinsam agiert.

GEBET

Herr unser Gott!

Wir sind an einer Situation in unserem Leben angekommen, in der wir wieder aufs Neue merken, wir Menschen haben nicht alles in unserer Hand.

Dies ist eine Situation, die viele ängstigt, weil sie es vielleicht verlernt haben, auf dich zu vertrauen.

Für diese Menschen beten wir und ebenso für alle, die sich mit dem heimtückischen Virus infiziert haben oder die auf Grund einer Vorerkrankung gefährdet sind.

Landfrauentag in Barbing

Auf dem Landfrauentag in Barbing erhielt unsere Beratung für bäuerliche Familien eine Spende von 500,- Euro aus dem Erlös der Landfrauenkaffees bei den Regionaltagen. Aus der Hand von Bezirksbäuerin Rita Blümel nahm stellvertretend Elisabeth Gassner die Spende entgegen und dankte herzlich für die so geleistete Unterstützung für unsere Familienberatung.

Schöpfung

Kreuzweg der Schöpfung

Schöpfer Gott, segne unsere Augen, dass sie sehen – die Kostbarkeit der Schöpfung, die Schönheit der Erde, die Gefährdung des Lebens.

Schöpfer Gott, segne unsere Ohren, dass sie hören – das Seufzen der Schöpfung, den Schrei der Erde, das Rufen des Lebens.

Schöpfer Gott, segne unsere Hände, dass sie handeln – aus Liebe zur Schöpfung, aus Verantwortung für die Erde, aus Freude am Leben.

Schöpfer Gott, segne unser Herz, dass es schlägt – für die Bewahrung der Schöpfung, für die Erhaltung der Erde, für den Schutz des Lebens, für dich.

Der synodale Weg

Gebet für den Synodalen Weg

Gott, unser Vater,

Du bist denen nahe, die Dich suchen.

Zu Dir kommen wir mit den Fragen unserer Tage,mit unserem Versagen und unserer Schuld, mit unserer Sehnsucht und unserer Hoffnung.

Wir danken Dir für Jesus Christus, unseren Bruder, unseren Freund und unseren Herrn.

Er ist mitten unter uns, wo immer wir uns in seinem Namen versammeln.

Er geht mit uns auf unseren Wegen.

Er zeigt sich uns in den Armen, den Unterdrückten, den Opfern von Gewalt, den Verfolgten und an den Rand Gedrängten.

Synodaler Weg

Gebet für den Synodalen Weg

Gebet für den Synodalen Weg

Karin Haimerl und Thomas Weidner sind die neuen Vorsitzenden der KLB Obersüßbach

Obersüßbach. Am 12.01.2020 fand im Gasthaus Schranner die Jahreshauptversammlung der KLB Obersüßbach mit Neuwahlen statt. Die erste Vorsitzende Karolin Gruber konnte neben ca. 50 Mitgliedern auch den stv. Landrat Alfons Satzl, die erste Bürgermeisterin Helga Kindsmüller und die Landvolkreferentin Elisabeth Sternemann aus der Diözesanstelle Regensburg begrüßen.

Großzügige Spende für Landprojekte im Senegal

Geben und Nehmen macht Freude: Firmenchef Gerhard Gruber überreichte an KLB-Diözesanvorsitzenden Max Hastreiter einen symbolischen Spendenscheck.


Bernried. Die Kath. Landvolkbewegung (KLB) in der Diözese engagiert sich seit 1979 im westafrikanischen Partnerland Senegal, besonders in der Diözese Ziguinchor in der südlichen Region Casamance. Hier arbeitet man insbesondere mit der ASDI zusammen; einem gemeinnützigen senegalesischen Verein für integrierte ländliche Entwicklung. Wie die KLB setzt sich auch die ASDI für die Menschen auf dem Land ein.

Seiten

Termine & veranstaltungen

Restaurant Miesberg Schwarzfeld
25.10.2020 - 13:30
Restaurant Miesberg Schwarzfeld
25.10.2020 - 09:30 bis 16:00
KLB Regensburg RSS abonnieren