Am Jakobsweg und Heidelbeerhof mit dem Landvolk unterwegs

Dienstag, 2. August 2016

Nach Naabsiegenhofen führt für gut 60 Leute die Familienwanderung der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) Kreis Schwandorf, um dort den Heidelbeerhof der Familie Mulzer zu besichtigen.

Zuvor war ein kurzes Stück des Jakobswegs bewältigt worden. Von Ettmannsdorf aus führte dieser an der Naab entlang und es waren immer wieder Stationen und Impulse eingeplant. Diese wurden von KLB-Kreisvorsitzender Bianca Wendl und Organisatorin Christa Scheuerer vorgetragen. Am Ziel in Naabsiegenhofen gab es eine Kirchenführung. Kirchenführer Konrad Schmid stellte das tausend Jahre alte Salvator-Kirchlein eindrucksvoll vor. Anschließend auf dem Bauernhof der Familie Mulzer gab es bei Kaffee und Heidelbeerkuchen in der Hofstube eine Bilderpräsentation - die geplante Hofführung viel einem ausgeprägtem Landregen zum Opfer. Aber Frau Mulzer informierte anhand ihrer Bilder über die Abläufe auf dem Hof, die Selbstvermarktung der verschiedenen Beeren und über den Hofladen. Dieser wurde abschließend genutzt, um sich mit den leckeren Produkten einzudecken.

 

                 

Bildnachweis: Monika Pürzer, KLB Kreis Schwandorf