Ukrainekrieg: Erklärung und Gebete

AKTUELL:

Europäische Koordination der FIMARC (Internationale Katholische Landvolkbewegung) lädt Sie zu einem Online Friedensgebet am Sonntag, 27. März 2022 von 20.00 bis 21.00 Uhr ein.
 
Zoom Zugang:
https://eu01web.zoom.us/j/67602744425?pwd=S0JKaTc4Q1RHZnJlQzJoVzVtSlIyZz09

Meeting-ID: 676 0274 4425
Kenn-Code: 619777

Der Ablauf und die Texte dieses Friedensgebets: unten als Download (auch zur Verwendung bei eigenen Friedensgebeten)

 

Aufruf zum Friedensgebet und zur Solidarität

KLB Deutschland, ILD, PRORURE e.V. und KLB Bamberg rufen zum Gebet für die Ukraine auf

Bad Honnef/Bamberg. Die Katholische Landvolkbewegung Deutschland (KLB), der Internationale Ländliche Entwicklungsdienst (ILD), PRORURE und die KLB in der Erzdiözese Bamberg und den anderen Diözesen rufen zur Solidarität mit unseren europäischen Geschwistern in der Ukraine auf. Im Gebet um Frieden sind wir an ihrer Seite!

Wie so Viele schauen wir fassungslos und erschüttert auf die Kriegsgeschehnisse in der Ukraine, sehen dort unsere Partnerorganisationen und Freundinnen und Freunde einem Angriffskrieg ausgesetzt, der durch nichts zu rechtfertigen ist. Wir fordern Präsident Putin auf, diesen Angriffskrieg und damit den Verstoß gegen das Völkerrecht unverzüglich zu beenden. Nur durch die Rückkehr zur Diplomatie kann das nutzlose Leid unschuldiger Ukrainerinnen und Ukrainer beendet werden. Wir hoffen und beten, dass die sich jetzt anbahnenden Gespräche zwischen Russland und der Ukraine zu einem neuen Frieden führen.

Die Menschen in Deutschland, in Europa und in Russland rufen wir zur Solidarität mit der Ukraine sowie zum Friedensgebet auf. Die KLB richtet ihr Gebet insbesondere an den Friedensheiligen und Landvolkpatron Nikolaus von Flüe (mehr unter www.klb-deutschland.de).

Unseren Freundinnen und Freunden in der Ukraine sind wir in Gedanken und im Gebet verbunden und sichern ihnen unsere Unterstützung zu.

Bad Honnef, den 28. Februar 2022