Sonntag

Sonntag

 

Ein Tag in der Woche:

Sein
Mensch sein
 

Kein Rädchen im Getriebe,
nicht funktionieren müssen
herausgerissen sein aus dem Kreislauf des Produzierens und Konsumierens
 

Da sein
Mensch sein
In Beziehung sein
Mit mir
Mit den Menschen die mir lieb sind
Mit der Schöpfung
Mit Gott
 

Am siebten Tag ruhte Gott:
Welcher Ausdruck von Souveränität!
 

Gott gibt uns Anteil an seiner Ruhe
Das ist ein Teil unserer Gottesebenbildlichkeit
 

Und Gott gibt uns Anteil
an seinem Leben
an seiner Liebe
im Brotbrechen.
 

Vor 1700 Jahren, am 3. März 321 n. Chr. verfügte Konstantin der Große per Edikt den ersten staatlichen Schutz des arbeitsfreien Sonntags der Geschichte. Seitdem prägt der Sonntag als arbeitsfreier Tag das gesellschaftliche und religiöse Leben – und er braucht den Schutz vor der Vereinnahmung seitens der Wirtschaft und des Konsums und der Pflege einer Sonntagskultur in den Familien und in der Gesellschaft.