Katholische Landvolk-bewegung Regensburg

„Menschen für den Glauben begeistern - ist das heute noch möglich?“

Dass die Interesselosigkeit deutscher Katholiken an ihrem Glauben weiter um sich greift ist nicht zu übersehen. Die Gründe dafür sind vielfältig, ebenso die Aufassungen darüber, wie man diesem Trend begegnen kann. Welche Wege zur Begeisterung für den Glauben zum Erfolg führen können, darüber sprach Kaplan Martin Popp bei der KLB Niedermurach.

Kreisversammlung Freunde und Gönner der Bruder-Klaus-Kapelle

Gerhard Gruber ist neuer Vorsitzender der Freunde und Förderer der Bruder-Klaus-Kapelle Kreis Cham. Bei der Jahresversammlung im Hotel am Regenbogen wählten ihn vierzehn stimmberechtigte Mitglieder zum Vorsitzenden. Noch eine Neuerung gibt es: Die Freunde und Förderer der Bruder-Klaus-Kapelle Kreis Cham e.V. heißen jetzt: Freunde und Förderer der Bruder-Klaus-Kapelle der KLJB/KLB im Landkreis Cham. Die Namensänderung war nach der Auflösung der KLJB Kreis Cham notwendig geworden.

Neue KLB Kampagne startet 2018 – Für ein menschenfreundliches Europa

Im Zentrum der kommenden Kampagne der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) steht Europa. Die Kampagne startet im Frühjahr 2018 und läuft über zwei Jahre.

Mit ihrer neuen Kampagne will sich die KLB für eine lebendige Demokratie und ein menschenfreundliches Europa einsetzen. Dabei will die Bewegung in erster Linie die Menschen erreichen, die im Ländlichen Raum leben. Von ihrem bürgerschaftlichen und christlichen Engagement wird es immer stärker abhängen, ob sich ein solidarisches und weltoffenes Miteinander über die Grenzen der Länder hinweg verwirklichen lässt.

Mit Jesus nach Emmaus.

Am Ostermontag veranstaltete die Familiengemeinschaft wieder die schon zur Tradition gewordene Emmauswanderung. Der gemeinsame besinnliche Spaziergang erinnert an den Gang der Jünger nach Emmaus, denen sich Jesus Christus unerkannt anschließt.

KLB-Kinder auf den Spuren des Osterhasen

Am Ostermontag fand der, mittlerweile traditionelle, Osterspaziergang des Jungen Landvolkes Dingolfing-Landau statt. Am frühen Nachmittag trafen sich die knapp 25 Wanderer in Poxau am Kalvarienberg und brachen in Richtung Norden auf.

Wo es keiner vermutet

Geführte Wildkräuterwanderung quer durch Altendorf

KLB Vortrag Waltraud Eichinger „Lebe den Tag wie der dir gegeben“

Voll besetzt war das Jugendheim in Tiefenbach als Lucia Wutz von der Katholischen Landvolkbewegung im Landkreis Cham die Referentin des Abends Waltraud Eichinger aus Lalling bei Deggendorf begrüßte. Der Willkommensgruß galt ebenso Landvolkpfarrer Ambros Trummer und Pfarrer Albert Hölzl. Als musikalische Einstimmung sangen alle gemeinsam das Lied „Dieses Leben haben“ und Waltraud Eichinger stellte das Thema ihres Referates „Lebe den Tag wie er dir gegeben“ nochmals vor.

Tag für Ehepaare der KLB Niedermurach

Einen interessanten und nachhaltigen Tag durften acht Ehepaare in Niedermurach beim „Tag für Ehepaare“ erleben, den die Katholische Landvolkbewegung organisiert hatte. Pastoralreferent Andreas Dandorfer und Diplomtheologin Corinna Ferstl von der Arbeitsstelle „Ehe und Familie“ für das Bistum Regensburg leiteten den abwechslungsreichen Tag.

Fastenessen der KLB Niedermurach

Schon den Kleinsten schmeckte die Kartoffelsuppe mit Würstchen, die am Sonntag beim Fastenessen der KLB Niedermurach auf dem Speiseplan stand. Zusätzlich wurden außerdem noch Nudeln mit Hackfleischsoße angeboten. Die Aktion, dessen Gesamterlös Misereor zugute kommt, fand wiederum in der Mehrzweckhalle in Niedermurach statt und wurde vom ortsansässigen Katholischen Landvolk organisiert.

„Ein Mensch ist nur ein Mensch, wenn er betet“

Pfarrer Johann Schächtl zeigt, wie Beten im Alltag geht
 
Zum ‚Tag der Orientierung und Besinnung’ hatte die Katholische Landvolkbewegung (KLB) Kreis Schwandorf in das „Haus des Guten Hirten“ nach Ettmannsdorf eingeladen und etwa 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten dieses Angebot zum Thema „Beten im Alltag – und den Alltag beten“.
 
„Ein Vogel ist nur ein Vogel, wenn er fliegt! Eine Blume ist nur eine Blume, wenn sie blüht!

59 Frauen orientieren sich

„Niklaus und Dorothea von Flüe – gelebte Partnerschaft damals & heute“

Beten im Alltag

Pfarrer Johann Schächtl referiert bei Besinnungstag des Landvolks

KLB von nachhaltiger Entwicklungshilfe im Senegal überzeugt

Seit Jahrzehnten unterstützt die Katholische Landvolkbewegung (KLB) Regensburg kleinbäuerliche Betriebe im Süden Senegals. Nun startet ein neues Hilfsprojekt – Anlass für eine Reise in das afrikanische Land.

Neue KLB-Gruppe im Kreis Schwandorf

Zu ihrer Gründungsversammlung trafen sich die Mitglieder der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) und Interessierte aus der Pfarreiengemeinschaft Kemnath-Fuhrn – Schwarzach-Altfalter – Unterauerbach in der „Hirschbergstubn“ in Fuhrn und wählten dabei auch ein Führungsteam.

Landvolk gestaltete Lichtmesstag mit Tanz und Musik

Der Lichtmesstag der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) Kreis Schwandorf weckte auch in diesem Jahr ein reges Interesse und so war im Altendorfer Pfarrheim St. Andreas die Vorfreude bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr groß, als es am frühen Samstagmorgen unter dem Thema "Mach dich auf und werde Licht" losging.

Unsere katholischen Verbände: Großes Potential für Glaube und Gesellschaft

Welchen Stellenwert haben die katholischen Verbände im Bistum Regensburg? Wie können sie überpfarrlich aktiv werden? Und wie können sie eine gut funktionierende Anbindung an die jeweilige Ortspfarrei schaffen? Diese und zahlreiche weitere Fragen erörterte Bischof Rudolf Voderholzer im Rahmen eines Treffens mit dem Leiter des Seelsorgeamtes, Domkapitular Thomas Pinzer, und den diözesanen Präsides der Verbände, darunter auch Landvolkpfarrer CHristian Kalis von der Katholische Landvolkbewegung (KLB).

Rasante Schlittenfahrt

Vergangenen Sonntag lud die Familiengemeinschaft Tunding zur Schlittengaudi in Unterwackerstall ein.

Jahreshauptversammlung der KLB Tunding

Vergangenen Samstag konnte erste Vorsitzende Evi Steinberger  wie schon die Jahre zuvor, wieder zahlreiche Mitglieder zur Jahreshauptversammlung  im Gasthaus Loichinger in Wackerstall begrüßen.

Winterwanderung der KLB

Ein traumhaftes Winterwetter begleitete die Mitglieder der Kath. Landvolkbewegung bei ihrer Wanderung am Dreikönigstag von Hohenwald zur OWV-Gaststätte.

Landvolk gratulierte der Ehrenkreisvorsitzenden Käthe Baierl zum 80.

„Du hast jahrzehntelang den Acker des Landvolks bestellt und dieser hat durch Dein Wirken reiche Frucht hervorgebracht“

Ältere Lebensmitte 2017

Schwungvoll ins Neue Jahr: Neues kennenlernen, neue Sichtweisen, mal was anderes ausprobieren … Sind Sie dabei?

Diesmal haben wir eine kompetente Ansprech-partnerin aus der Arbeit mit Flüchtlingen angefragt. Und eine Fachfrau zum Thema Ernährung möchte Ihnen einfache Wege aufzeigen, sich gesund zu ernähren.
Unsere „bewegten Einheiten“ Gymnastik und Feldenkrais finden meist im Sitzen – oder auch im Stehen – statt.

Mit der MARCS-Delegation im Wald

 

 

weitere Bilder finden Sie hier.

Kommen und Gehen

"Mit jedem Jahr mehr 'auf dem Lande' und dem aktiven Beobachten der Abfolge der Jahreszeiten, der Wiederkehr von Kommen und Vergehen, Blühen, Wachsen und Welken, habe ich begriffen, dass es mit der Nähe zur Natur in Zusammenhang steht. Dass die Gesetzmäßigkeit der Natur und auch die dort zu beobachtende Rollenklarheit seine Auswirkungen auf das menschliche Miteinander hat, haben muss, wenn man so nah mit der Natur, vielleicht sogar im Einklang mit ihr lebt."

1.000 Euro Spende für Senegal

Zur schönen Tradition ist es bei der Katholischen Landvolkbewegung auf Kreisebene geworden, dass die gemeinsamen Sitzungen in den Ortsgruppen stattfinden. Diesmal war das Ziel Tiefenbach, die Heimat des Vorsitzenden Josef Rohrmüller.

Seiten

Termine & veranstaltungen

KLB Regensburg RSS abonnieren