Katholische Landvolk-bewegung Regensburg

Fahnenweihe in Obersüßbach

-Das anhängende Foto wurde von Markus Schindler gemacht.

Bei herrlichem Sommerwetter und mit ca. 300 Gästen, darunter zahlreiche Ortsvereine, durfte die Katholische Landvolkbewegung Obersüßbach vergangenen Sonntag ihr 35jähriges Gründungsjubiläum mit Weihe einer neuen Fahne feiern. Nach dem Einholen der Vereine mit dem Spielmannszug Weihnmichl begann der Tag mit einem Weißwurstfrühstück in der Mehrzweckhalle Obersüßbach. Um 10 Uhr ging es mit dem Kirchenzug in die Pfarrkirche St. Jakobus.

Familiengottesdienst mit anschließendem Frühstücksbuffet

Tunding

Am vergangenen Sonntag lud die Familiengemeinschaft Tunding zum Familiengottesdienst mit anschließendem Frühstück ein.

Zuerst feierte man gemeinsam einen Familiengottesdienst der ganz im Zeichen der „Hände“ stand.

Viele Kinder ob Groß und Klein gestalteten den Gottesdienst mit.

Mit dem Segen von Pfarrvikar David und dem Schlusslied „Segne du Maria“ endete der feierliche Gottesdienst.

Landvolk besucht Friedenstifter in der Schweiz

Neustadt/WN (franz voelkl) Gerade in diesen Zeiten, hinsichtlich des russischen Überfalls in der Ukraine und den kriegerischen Auseinandersetzungen weltweit, sind die Friedensbotschaften des Bruder Klaus von der Flüe wichtiger denn je.

Osterspeisenverkauf der KLB Schwarzenbach

Am Ostersamstag trafen sich die Mitglieder der KLB Schwarzenbach, um die vorbestellten Osterspeisen für den Verkauf in der Osternacht und am Ostersonntag zu verpacken. Jedes Päckchen wurde mit Ei, Brot, Fleisch und Salz bestückt und liebevoll eingepackt. So kamen fast 200 Pakete zum Verkauf. Der Erlös geht an die aus der Gemeinde stammende Sr. Anna Rita in Südafrika, die dort in einem Kinderheim Kinder und Jugendliche betreut.

Maria Königin des Friedens

Unter diesem sehr aktuellen Motto stand die Marienandacht der KLB-Kreisverbände Neustadt/WN und Tirschenreuth, die in diesem Jahr die sonst übliche Wallfahrt der beiden Verbände ersetzte.

In der voll besetzten Kapelle in Johannisthal begrüßte der Zelebrant Direktor Manfred Strigl die Mitglieder und Freunde des Kath. Landvolks der beiden Kreisverbände mit den Worten, dass Frieden nach Liebe sicher die größte Sehnsucht aller Menschen ist.

Maiandacht mit den Kindern gestaltet

Tunding

Am Donnerstag feierte die Familiengemeinschaft Tunding mit den Kindern eine Maiandacht.

Beim Eingangslied, zogen die Kinder mit Ihren Blumen ein.

Gleich zu Beginn durften die Kinder die mitgebrachten Blumen zur Muttergottes bringen und so schmückten sie schließlich die Muttergottesfigur vor dem Altar.

Gemeinsam gestaltete man die feierliche Maiandacht.

Zum Schluss betete man noch gemeinsam das „Gegrüßet seist du Maria“.

Mit dem Segen von Pfarrvikar David und einem Schlusslied endete diese schöne Marienfeier

Jahresversammlung Bruder Klaus

Cham. (kx) Es kommt immer auf die Perspektive an. Das hat KLB-Kreisseelsorger Ambros Trummer den Mitgliedern der Freunde und Förderer der Bruder-Klaus-Kapelle der KLJB/KLB im Landkreis Cham mit einer Geschichte zu verdeutlichen. In seinem religiösen Einstieg zur Jahresversammlung, die am Montag im Hotel am Regenbogen stattfand, erzählte er von zwei vermeintlich verschiedenen Gärten: einem verbesserungswürdigen und einem vollkommenen. Zumindest sei das dem Besucher, der dort herumgeführt worden sei, suggeriert worden.

Dank des Jungen Landvolks Waldthurn richtig Inliner fahren

Das junge Landvolk organisierte am 7.5. sowohl für Anfänger als auch Erfahrene je einem InlineSkaterkurs in Waldthurn.

Und so trafen sich insgesamt 23 Mädchen und Buben am Waldthurner Schulhof zu einem Inliner-Kurs. Kursleiter Matthias Spickenreuther aus Oberhöll bei Letzau gab, unterstützt durch die AOK Bayern, sowohl Anfängern als auch Forgeschrittenen Lehrstunden par excellence.

Muttertagsbasteln der KLB Tunding

Zum Basteln für den Muttertag hatte die KLB die Kinder in die Huber – Garage eingeladen. Gut 20 Kinder konnte man begrüßen, angefangen von den Kleinen bis zu den größeren Schulkindern. Zunächst schnitt jedes Kind eifrig Herzen für das Glaswindlicht aus. Jedes Kind bastelte ein kleines Kunstwerk. Zum Schluss wurden die Geschenke auch noch liebevoll mit einem Band verziert.

Emmauswanderung der KLB Tunding

Nach zweijähriger coronabedingter Pause fand wieder die Traditionelle Emmauswanderung der KLB-Familiengemeinschaft am Ostermontag statt.

Die Emmauswanderung, ein gelebter Brauch, ist inzwischen schon zur Tradition geworden. Jesus schloss sich seinen Jüngern, die auf dem Weg nach Emmaus waren, unerkannt an.

KLB- Kreis Cham übergab Spende für Partnerland Senegal

Bei der letzten Sitzung des Kreisvorstandes der Kath. Landvolkbewegung im Lkrs. Cham im Pfarrheim in Döfering haben die Verantwortlichen – nach der gebotenen Corona-PAUSE – sich endlich wieder über die künftige Arbeit beraten.

Kreuzweg der KLB Schwandorf

Die KLB Kreis Schwandorf traf sich am 3. April am Miesberg und beteten gemeinsam mit unserem Landvolk Seelsorger Pfr. Michael Hoch den Kreuzweg. Der Weg führte uns bei kühlem aber sonnigem Wetter rund um das Miesbergkloster. Auf dem Foto sind die Teilnehmer an der 12. Kreuzwegstation zu sehen - "Jesus stirbt am Kreuz"

 

Friedensgebet der KLB Schwandorf

Am Freitag, den 08.04.2022 fand in der Pfarrkirche in Dürnsricht ein Friedensgebet statt. Die Gestaltung übernahm unser Landvolk-Seelsorger Pfr. Michael Hoch, zusammen mit der Kreisvorstandschaft. Die musikalische Gestaltung übernahm die Musikgruppe "Alive" vom Miesberg Schwarzenfeld. Es wurden Spenden gesammelt, für die Ukraine. Die Organisation hierfür übernahm das Passionisten Kloster Miesberg Schwarzenfeld. Die  Verteilung in der Ukraine übernimmt das dortige Passionisten Kloster.

Friedensgebet in Waldthurn am 15. März 2022

Die KLB Waldthurn (Familiengruppe und junges Landvolk) gestalteten im März gemeinsam mit der KLJB Waldthurn ein Friedensgebet in der Pfarrkirche.

Unter der Fürsprache des gemeinsamen Patron Bruder Klaus, dem europäischen Friedensheiligen, beteten die drei Gruppierungen für die Menschen in der Ukraine und in den Krisengebieten der Welt.

Unsere Hilflosigkeit vor Gott tragen

Wenn wir um Frieden in der Ukraine beten,
tragen wir unsere Hilflosigkeit vor Gott:
Wir wissen nicht was wir können tun können
dass Frieden wird,
dass dem Morden und dem himmelschreienden Unrecht ein Ende gesetzt wird,
und dass die Menschen in Osteuropa in Frieden und in Freiheit leben
und in gegenseitigem Respekt zusammenleben können.

Friedensgebet an der Burder-Klaus-Kapelle Bernried

Die Mitglieder der Kreis-KLB und des Vereins der Freunde und Förderer der Bruder-Klaus-Kapelle haben sich am Sonntagabend zu einer besonderen  Andacht an einem besonderen Ort getroffen. Bei der Bruder-Klaus-Kapelle in Bernried beteten sie für Frieden in der Ukraine.    

Ortsgruppe Tirschenreuth spendet für „Familien in Not“

Viel Arbeit hatten die Mitglieder der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) Tirschenreuth gleich im Januar. Heuer wurde die traditionelle Christbaumsammlung wieder durchgeführt und diese braucht schon ein gutes Maß an Organisation, entsprechende Fahrzeuge und natürlich auch viele tatkräftige Helfer.

Mitgliederversammlung des Bildungswerkes und Diözesanausschuss im Schloß Spindlhof

"Das bisschen Haushalt..." macht sich eben nicht von allein, und so beschlossen die Mitgliederversammlung des KLB Bildungswerkes und der Diözesanausschuss ihre Haushaltsabschlüsse und den jeweiligen Haushaltsplan für 2022. Außerdem standen beim Bildungswerk die Satzungsänderung, die einstimmig beschlossen wurde, und die Wahlen für den Vorstand an: wiedergewählt wurde Josef Zellmeier, der an diesem Abend seine langjährige Vorstandskollegin Maria Baumer verabschiedete.

Der Vorstand ging in Klausur... ins Kloster Weltenburg

Endlich wieder in Präsenz zusammenzukommen, um „von Angesicht zu Angesicht“ im Bildungshaus Kloster Weltenburg Dinge zu besprechen, hat soooo gut getan….wichtig für die KLB-Arbeit – und auch für den Vorstand  als Gruppe.

* Das Wochenende war gut strukturiert – „unsere Hauptamtlichen“ hatten die einzelnen Arbeitsschwerpunkte gute vorbereitet.

* Umfassend überlegt und diskutiert wurde, wie wir wieder Kontakt zu den Verantwortlichen auf allen Ebenen, zu den Mitgliedern, auch zu den Einzelmitgliedern bekommen.

Faschingsschnitzeljagd des jungen Landvolks Waldthurn

Lennesrieth (franz voelkl) Sie hatten richtig Spaß bei der kontaktlosen Schnitzeljagd, die viele auch als Maschkerer „durchpirschten“. An den beiden Nachmittagen des Faschingssonntag und Rosenmontag waren Familien in der „Perle der Oberpfalz“ im schönen Dorf Lennesrieth unterwegs. So waren 70 Mädchen und Buben mit ihren Familien gekommen.

Selbstverständlich coronakonform wurden die elf Stationen, angefangen von der St. Jakobus – Kirche, über einen Namen am Dorfwirtshaus und was auf einem Radlwegweiser steht absolviert.

Integratives Wochenende für hörende und hörgeschädigte Frauen

Programm

Freitag, 13.05.22
bis 16.30 Uhr Anreise
17.15 Uhr       Kennenlern-Runde in unserem Seminarraum (sh. Aushang an der Pforte),
anschl.            kurze Führung durchs Haus mit Susanne Lindner (KLB) und Hannes Fruth
                        (Hörgeschädigten-Seelsorge)
18.15 Uhr       Abendessen
19.30 Uhr       „Qigong – mit fließenden Bewegungen entspannen“
                         mit Alexander Taoussanidis (bitte bequeme Kleidung tragen)

Unser heimischer Wald - gerüstet für den Klimawandel?!

„Unser heimischer Wald - gerüstet für den Klimawandel?!“

Dienstag, 22. März, 19 – 21.30 Uhr

Mit dem (neuen) Förster der Diözese, Bernd Stadlmann und Klaus Hirn, KLB-Bildungsreferent

Seiten

Termine & veranstaltungen

KLB Regensburg RSS abonnieren