KLB-Familienfahrt nach Lenggries im Isartal

Dienstag, 13. September 2022

Ende der Schulferien machten sich das „Junge Landvolk im Landkreis Dingolfing-Landau“ (KLB) auf den Weg nach Oberbayern, zu ihrem traditionellen Familienwochenende.
Für die 15 Erwachsene und 15 Kinder war die erste Station das Walchenseekraftwerk in Kochel am See. Das Speicherkraftwerk ist seit knapp 100 Jahren in Betrieb und mit seinen 300 Millionen KWh eines der größten Hochdruckspeicherkraftwerke in Deutschland. Nach einer kurzen Abkühlung im Kochelsee fuhr man gemeinsam ins Jugendgästehaus nach Lenggries.

Für den Freitag hatte das Vorbereitungsteam den Besuch des Kletterwaldes am Blomberg eingeplant. Nach der Bergfahrt mit dem Sessellift ging es zu Fuß zum Ausrüstungszentrum des Kletterparks. Nach einer kurzen Einweisung suchte sich jeder Teilnehmer, je nach Kondition und Mut, den passenden Schwierigkeitsgrad aus. Die Talfahrt mit der Sommerrodelbahn war ein erholsamer Ausgleich für die geschundenen Knochen. Vor dem Abendessen gab es bei manchen noch Gänsehaut bei einem erfrischenden Bad in der Isar.

Das wechselhafte Wetter am Samstag, ließ die Bergwanderung auf dem Brauneck, sprichwörtlich ins Wasser fallen. Alternativ überschritt man die Landesgrenze entlang des Silvensteinsees in Richtung Ahornboden. Nach der Wanderung zum Rissbachsprung wurde in der Engalm eingekehrt. Aufgrund der Wetterbesserung entschied man sich kurzerhand doch noch für die Gondelfahrt auf den Brauneck und genoss den herrlichen Ausblick in den Isarwinkel. Nach dem Abendessen fand der bestens vorbereitete Wortgottesdienst, mit anschließender Reflexion statt.

Am letzten Ausflugstag und zum krönenden Abschluss, nutzte man die örtliche Nähe für eine Schlauchboot Rafting-Tour auf der Isar. Nach der 11 km langen Fahrt wurde am Zielort den Organisatoren Annelise, Martin, Günter, Stefan und Sepp großes Lob ausgesprochen.