KLB-Diözesanvorstand informiert sich

Dienstag, 3. Mai 2022

Am Samstag, 2. April, verbrachte der Diözesanvorstand einen Vormittag mit Josef Gold, Inhaber der Firma GWS und Pionier in unserer Region, was nachhaltige Energie, Mobilität und umweltfreundliches Handeln betrifft. Im Tagungsraum seiner Firma, die Solaranlagen und Windenergieanlagen projektiert und bevorzugt mit Bürgerbeteiligung verwirklicht, entwickelte sich ein interessantes Gespräch. Gold-Solarwind ist ein Mehrgenerationen-Familienunternehmen, das Innovation und Wertorientierung verknüpft und z.B. entschieden hat, nicht mehr weiter zu wachsen nur um des Wachstums willen. Golds jahrzehntelange Erfahrung - das erste Windrad stand 1993 im Bayerischen Wald - und immenses Wissen gepaart mit seinem Optimismus und seiner Energie ist Ansporn: so kann öko-sozialer Wandel funktionieren. Wie die KLB engagiert Josef Gold sich "nebenher" auch in Afrika: in Tansania entstand über Jahre ein Schulkomplex mit Grund- und Berufsbildung - natürlich nachhaltig ausgerichtet und nachhaltig mit Energie versorgt.