Dank des Jungen Landvolks Waldthurn richtig Inliner fahren

Montag, 9. Mai 2022

Das junge Landvolk organisierte am 7.5. sowohl für Anfänger als auch Erfahrene je einem InlineSkaterkurs in Waldthurn.

Und so trafen sich insgesamt 23 Mädchen und Buben am Waldthurner Schulhof zu einem Inliner-Kurs. Kursleiter Matthias Spickenreuther aus Oberhöll bei Letzau gab, unterstützt durch die AOK Bayern, sowohl Anfängern als auch Forgeschrittenen Lehrstunden par excellence.

Dank der umgänglichen Art des Trainers und des professionell gestalteten Programmes aus Theorie und Praxis, Training und Spiel waren alle Teilnehmer hellauf begeistert. Erstaunt waren viele "Neue", dass zuerst einmal das richtige Fallen vorwärts und rückwärts erklärt und geübt wurde. Beginnend mit Trockenübungen wurden die Anfänger in die korreckte Grundstellungen und Belastungen je nach Figur eingeführt.

Selbstverständlich waren aber auch das richtige Abstützen und das Aufstehen wichtig. Bevor dies alles erlernt wurde, zeigte Spickenreuhter das Anlegen der Schutzausrüstung. Die Jugendlichen Ann Heimann sowie Elena und Paulina Stahl gaben dabei gerne Hilfestellung.

Am Nachmittag stiegen dann zwölf Fortgeschrittene ins Geschehen ein. Der Übungsleiter gab auch ihnen Tipps und demonstrierte etwa das richtige Rückwärtsfahren. Anschließend ging es ab dem Lagerhaus im Ottenrieht auf dem Bocklradweg.

Viele interessierte Eltern waren beim Zuschauen auf den Geschmack gekommen, und so entstand die Idee, auch Erwachsenen einen Kurs anzubieten.

Informationen dazu gibt es bei den beiden Organisatorinnen.