Landvolk feiert Lichtmess mit Tanz und Meditation

Dienstag, 30. Januar 2018

Im Haus der Pfarrgemeinde Altendorf fand der Lichtmesstag der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) Kreisverband Schwandorf statt. Wie in den Vorjahren gab es meditative Kreistänze mit Bruder Georg Schmaußer vom Franziskanerkloster Dietfurt. Bruder Georg führte durch den Tag in gekonnter Weise. Besinnliche, spirituelle und heitere Weisheiten aus aller Welt und aus seinem eigenen Leben stimmten die Teilnehmer jeweils auf die unterschiedlichen Kreistänze ein. Gott zu spüren und den Mitmenschen im Blick, zur eigenen Mitte finden und das Leben zu teilen, sich selbst und Gott erkennen, Freude und Glück waren Themen die beim meditativen Tanzen aufgegriffen wurden. Auch für die Kinder - denen wieder eine professionelle Betreuung mit Basteln, Spielen und Singen geboten wurde - hatte Brother George einige Zaubertricks dabei. Höhepunkt war ein gemeinsamer Lichtertanz, der Bestandteil der abschließenden Andacht war.

 

   

 

Bild: Ganzheitlich wurde das Verhältnis zu Gott, den Mitmenschen und sich selbst angesprochen.

Bildnachweis: Thomas Salzl, Altendorf